Hamburg, 7. Oktober 2013. Genießen wird günstiger: Tchibo senkt heute erneut die Preise für Röstkaffees um bis zu 50 Cent pro Pfund. Damit löst Tchibo wieder sein Versprechen ein, die Preise zu senken, sobald Rohkaffee nachhaltig günstiger wird.


„Wir stehen zu unserem Versprechen, unseren Kunden den Preisvorteil weiterzugeben, sobald der Preis für Tchibo Arabica Qualitäten dies zulässt“, erklärt Arnd Liedtke, Unternehmenssprecher von Tchibo. Ab Montag, den 7. Oktober 2013 sind Röstkaffees wie Tchibo Privat Kaffee, Feine Milde, Sana, Beste Bohne, Espresso und Caffè Crema bis zu 50 Cent pro Pfund günstiger. Mit der Sorte „Herzhaft Mild“ gibt es Tchibo Spitzenqualität dauerhaft schon für 3,79 Euro. Die neuen Preise gelten in allen Filialen, in den Tchibo Depots im Lebensmittelhandel oder online unter www.tchibo.de.

Weiterhin 100 % Tchibo Arabica: Qualität und Nachhaltigkeit
Bei der Qualität werden auch nach der Preissenkung keine Kompromisse gemacht. Tchibo bekräftigt sein Qualitätsversprechen und setzt auf 100 % Tchibo Arabica Bohnen. Wie kein anderer großer Anbieter unterstützt Tchibo den nachhaltigen Kaffeeanbau in den Erzeugerländern und ist weiter auf dem Weg, ausschließlich nachhaltig erzeugte Kaffees anzubieten. So sind inzwischen über 25 % aller Rohkaffees bei Tchibo nachhaltig erzeugt.

  • Die Presseinformation „Tchibo senkt die Kaffeepreise" als PDF-Download.


Weitere Informationen für Journalisten:

Karina Schneider, Tchibo GmbH, Corporate Communications
Tel: +49 (0) 40 63 87 - 3862
Fax: +49 (0) 40 63 875 - 3862
E-Mail: karina.schneider@tchibo.de
www.tchibo.com
www.tchibo.com/blog
www.twitter.com/tchibo_presse